Prophylaxe / Professionelle Zahnreinigung bei werdenden Eltern ist ein sehr wichtiges Thema

ZA Sacha Karmoll, der Zahnarztpraxis Freudenstadt beantwortet die häufigsten Fragen seiner Patienten zum Thema: Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung*.

Heute: Warum ist die regelmäßige Prophylaxe / professionelle Zahnreinigung bei Eltern so wichtig?

Es ist v.a. bei der Mutter sehr, sehr wichtig. Stellen Sie sich vor, die Mundhöhle der Mutter weist zu viel Zahnbelag auf – zu viel Zahnbelag bedeutet zu viel krankmachende Bakterien, der Körper ist mit zu vielen Abwehrprozessen zum einen beschäftigt, zum anderen kommen diese Bakterien in die Blutbahn und damit auch über die Gebährmutter in den kindlichen Kreislauf hinein.

Das kann, wenn es dumm läuft, zu Entwicklungsstörungen bei den Kindern führen, zu früheren Geburten. Aus diesem Grunde raten wir dringend, Frauen mit Kinderwunsch, vor einer Schwangerschaft zu uns zu kommen, sich professionell ausbilden zu lassen, professionell das Gebiss reinigen zu lassen, sich alle Hilfsmittelchen zeigen zu lassen, um zum einen das Bewusstsein für Mundhygiene zu steigern und zum anderen das werdende Kind zu schützen.

Bei werdenden Eltern, den Vater mit einbezogen, ist insofern wichtig, dass beide Elternteile ein Bewusstsein für optimale Mundhygiene* entwickeln, d.h. sobald das Kind erstmal da ist, werden die typischen Fehler einfach vermieden, um die Eigenbakterien dem Kind zu übertragen. Wenn das schon während der Schwangerschaft geübt wird – immer getrenntes Besteck, immer optimale Mundhygiene – dann ist es für die Eltern, wenn das Kind da ist, eine Selbstverständlichkeit.

Es wurde eintrainiert, es wurde einprogrammiert. Aus diesem Grunde unser Wunsch an alle Paare, die einen Kinderwunsch haben: bitte kommen Sie zum Zahnarzt, bitte lassen Sie Ihr Gebiss auf Vordermann bringen, um dem werdenden Kind die besten Voraussetzungen zu geben.

Weitere Informationen zur Thematik der Prophylaxe, der professionellen Zahnreinigung finden Sie auf: www.mein-zahnfleisch-ist-gesund.de