Beiträge

ZA Sacha Karmoll, der Zahnarztpraxis Freudenstadt beantwortet

die häufigsten Fragen seiner Patienten zum Thema:

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung.

 

Heute: Sind Mundspülungen* notwendig? (Prophylaxe / Professionelle Zahnreinigung)

Sie können auf Mundspülung gut und gerne verzichten, wenn Sie mechanisch gut Ihre Zähne reinigen* können.

Wenn die Putztechniken der Zahnbürste stimmen, wenn die Fädeltechniken der Zahnseide* stimmen – hier kann man viel falsch machen – wenn Sie die richtigen Hilfsmittel anwenden, wenn Sie Prothesenträger sind, dann sind Mundspüllösungen in aller Regel entbehrlich.

Keine Regel ohne Ausnahmen. Wenn Sie warum auch immer, die mechanische Reinigung nicht optimal hinbekommen, dann sind Mundspülungen ein, zwei, drei mal am Tag durchaus seegensreich. Sie sind sinnvoll bei Pilzinfektionen oder ganz allgemein sind Mundspülungen ein sehr gutes Prophylaxemittel, wenn mal keine Zahnbürste zur Hand ist, und Sie was leckeres gegessen haben, um den Mund schnell wieder sauber zu bekommen. Also noch einmal: Mundspüllösungen kann man benützen – muss nicht unbedingt sein, wenn die mechanische Mundhygiene in Ordnung ist.

Weitere Informationen zur Thematik der Prophylaxe, der professionellen Zahnreinigung finden Sie auf meinen Homepages:

www.mein-zahnfleisch-ist-gesund.de

oder

www.zahnarztpraxis-freudenstadt.de

 

Nutzen Sie die Chance, die 7 Geheimnisse

zu einem strahlenden Lächeln zu erfahren!

Jetzt Gratis E-Book herunterladen!

Die sieben Geheimnisse eines strahlenden Lächelns

 

Ein kostenloses E-Book mit wertvollen Hinweisen für Sie,

wie Sie mit einem schönen Lächeln das Leben so richtig genießen können.

Jetzt herunterladen, ausdrucken und in aller Ruhe durchlesen.

ZA Sacha Karmoll, der Zahnarztpraxis Freudenstadt

beantwortet die häufigsten Fragen seiner Patienten zum Thema:

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung.

 

Heute: Soll mit der elektrischen Zahnbürste* oder der Handzahnbürste* gereinigt werden?

Prinzipiell könnte eine Handzahnbürste durchaus reichen. Unsere Erfahrung, die wir gemacht haben ist die, dass das Einrütteln, das Lockerrütteln des Zahnbelages, da wo der Zahn ins Zahnfleisch rein geht, zwar auch mit Handzahnbürsten sehr gut gelingt … aber noch besser gelingt es mit elektrischen Zahnbürsten, weil die Ihnen das Rütteln bereits abnehmen.

Auch da gibt es sehr, sehr viele Modelle auf dem Markt: es gibt Schallzahnbürsten*, Ultraschallbürsten*, normale mechanisch rüttelnde Zahnbürsten*.

Auch hier ist es das Beste, Sie lassen sich bei Ihrem Zahnarzt – oder auch gerne in unserer Zahnarztpraxis Freudenstadt – diesbezüglich professionell ausbilden in der professionellen Zahnreinigung* mit Putzschule.

 

Weitere Informationen zur Thematik der Prophylaxe,

der professionellen Zahnreinigung finden Sie auf meinen Homepages:

www.mein-zahnfleisch-ist-gesund.de